Die fünfte Jahrgangsstufe informierte sich während ihrer Projektwoche zum Thema Umweltschutz Tausende Schüler gehen unter dem Motto „Friday for Future“ nach dem Vorbild der jungen schwedischen Klimaaktivistin Greta Thunberg auf die Straße. – Mit dem Volksbegehren „Rettet die Bienen“ soll das Insektensterben gestoppt werden. – Die von der Regierung eingesetzte Kohlekommission beschließt den Kohleausstieg bis spätestens 2038. Die Zeitungen sind voll von Artikeln zum Thema Umweltschutz, der wohl größten globalen Herausforderung unserer Zeit. Denn egal ob klimafreundliches Verhalten, Artenschutz oder Ressourceneffizienz – damit auch für zukünftige Generationen ein Leben in Würde entsprechend ihrer Bedürfnisse möglich ist, müssen unsere natürlichen Lebensgrundlagen nachhaltig geschützt werden. Auch unserenWeiterlesen …

Das Albrecht-Ernst-Gymnasium wurde am 1. März 2019 zur großen Freude der ganzen Schulfamilie in einer festlichen Feierstunde als Fairtrade School ausgezeichnet. „Fairness im täglichen Miteinander an unserer Schule liegt mir besonders am Herzen.“ sagte der Schulleiter Günther Schmalisch in seiner Eröffnungsrede in der Aula des Gymnasiums vor circa 300 Schülern. „Deshalb freue ich mich außerordentlich über die Auszeichnung als Fairtrade School, die vom großen Verantwortungsbewusstsein und Engagement der Schüler für einen fairen Umgang mit Mitmenschen auch über die Schule hinaus zeugt.“Auch in der Bezeichnung „Eine-Welt-Laden“ komme sehr gut zum Ausdruck, dass wir alle miteinander verbunden seien und deshalb jeder auch die Auswirkungen seines Verhaltens bedenkenWeiterlesen …