Steinzeit zum Anfassen

Am 23.10.2017 besuchte der Experimentalarchäologe Lothar Breinl das A-E-G und gewährte den gespannten Sechstklässlern einen anschaulichen Einblick in seine Arbeit. Zum Thema Steinzeit wussten die Schüler schon Vieles aus dem Unterricht, aber ein echter Archäologe konnte noch mehr bieten: er erklärte, wie Ausgrabungen ablaufen und wie schwierig das Leben der ersten Menschen war. Dazu demonstrierte er zum Beispiel, wie aufwendig es ist, ohne moderne Hilfsmittel Feuer zu machen und schnitt einem verdutzten Schüler eine Haarsträhne ab, um zu zeigen, wie scharf Steinzeitklingen waren. Natürlich nutzten die eifrigen Schüler die Gelegenheit, um Herrn Breinl viele Fragen zu stellen und sich nach Ergebnissen seiner Forschung zu erkundigen.

Nach dem spannenden Vortrag wurden kurze Filme zur Steinzeit gezeigt und es kamen Herrn Breinls vollgepackte Kisten zum Einsatz: die Sechstklässler durften in Workshops selbst töpfern, Steinzeitbohrer zusammenbauen, Buschtelefone basteln oder sich an Muschelschmuck versuchen. Alle hergestellten Gegenstände konnten ausprobiert und mit nach Hause genommen werden – eben Steinzeit zum Anfassen!