Am Samstag, den 25. September, dem vorletzten Wochenende der diesjährigen Landesgartenschau, fuhren 15 SchülerInnen der neugegründeten Projektgruppe ‚Natur und Umwelt‘ nach Ingolstadt, um sich dort Ideen für einen Schulgarten zu holen. Beim Treffen am Bahnhof Otting, wohin die Teilnehmenden in Fahrgemeinschaften gekommen waren, dominierte noch der Frühnebel. Doch Ingolstadt empfing die Gruppe bei strahlendem Sonnenschein. Aufgabe war es, in einer Fotosafari möglichst viele umsetzbare Ideen zu entdecken und fotografisch festzuhalten. In Kleingruppen zogen die Sechst- und Siebtklässler über das Gelände, um zwischen Kohlköpfen, Blumenteppichen und Hopfenranken die besten Bilder einzufangen. Natürlich bot das Gelände auch viele Möglichkeiten, sich bei den Temperaturen über 20 °C abzukühlen.Weiterlesen …

Normalerweise holt bzw. entleiht man sich aus einer Bibliothek etwas: Bücher oder andere Medien. Die Klasse 7d des Albrecht-Ernst-Gymnasiums hielt es in diesem Sommer etwas anders: Die Schülerinnen und Schüler brachten kreative Produkte dorthin. Diese hatten sie im Rahmen eines Lektüreprojekts im Deutschunterricht erstellt, um sie dann in einem der Schaufenster der Bücherei am Oettinger Marktplatz auszustellen. Die Mädchen und Jungen hatten verschiedene Jugendbücher ausgewählt. So lasen sie z. B. „Erebos“ von Ursula Poznanski, Lois Lowrys „Hüter der Erinnerung“, „Wunder“ von Rachel Palacio und „2084 – Noras Welt“, das Jostein Gaarder geschrieben. Auch mit den Büchern „Wie Spucke im Sand“ und „Trümmersommer“ von Klaus KordonWeiterlesen …

„Bühne frei!“ – hieß es Mitte Oktober am A-E-G für den Theatermacher Ekkehart Voigt aus Weilmünster, der nun schon einige Mal in Oettingen mit seinem Ein-Mann-Theater gastierte und dieses Mal gleich zwei Vorstellungen gab. So kamen die siebten Klassen und die Kurse der Q 11 unter Berücksichtigung der aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln in den Genuss, den Deutschunterricht einmal wieder in einer anderen Art und Weise zu erleben. Die Siebtklässler unternahmen in der Aula des Gymnasiums gemeinsam mit dem Schauspieler eineZeitreise in die Epoche der Völkerwanderung. Voigt gab seine Version der bekannten Mär von Siegfried und dessen Abenteuern zum Besten. Durch die Inszenierung der „Nibelungensage“ sollteWeiterlesen …

Als sich unsere Siebtklässler im Januar 2020 wieder zahlreich zum Englischwettbewerb „The Big Challenge“ anmeldeten, hatte wahrlich noch keiner eine Ahnung, dass der Wettbewerb in diesem Schuljahr gezwungenermaßen unter etwas anderen Bedingungen stattfinden sollte. Geplant war die Durchführung des Wettbewerbs, an dem in Deutschland jedes Jahr über 260.000 Schülerinnen und Schüler, in Europa über 630.000 teilnehmen, für den 06. Mai 2020 an der Schule. Die Herausforderung besteht darin, in 45 Minuten 45 auf das Lernniveau abgestimmte Fragen aus verschiedenen Kompetenzbereichen zu bearbeiten. Aufgrund des Ausfalls von Präsenzunterricht wegen Corona musste dies allerdings anders organisiert werden. Den Wettbewerb gar nicht stattfinden lassen? Das kam nicht inWeiterlesen …