Um 9.00 Uhr ging es los!

Mit der schriftlichen Prüfung in Mathematik begannen gestern für etwa 390000 Schülerinnen und Schüler in Bayern die Abiturprüfungen. 93 davon treten am Albrecht-Ernst-Gymnasium zu den Prüfungen an. Bereits ab 6 Uhr saßen die Mathelehrer zusammen um die Aufgaben selbst durchzurechnen und eine entsprechende Auswahl zu treffen. „Entsprechend dem Abitur stellen die Aufgaben eine Herausforderung dar, aber sie sind allesamt fair und machbar“, lautete das Fazit. Punkt 9.00 Uhr war es dann soweit: Schulleiter Günther Schmalisch und Oberstufenkoordinator Manfred Pausch gaben die Erlaubnis zum Öffnen der Umschläge und wünschten allen Teilnehmern viel Erfolg. Bis 13 Uhr beschäftigten sich die Abiturienten dann mit den Aufgaben aus den Bereichen Analysis, Geometrie und Stochastik. Zur Erholung bleibt aber wenig Zeit, denn in der kommenden Woche stehen die Prüfungen in Deutsch und einem dritten Fach an, bevor nach den Pfingstferien noch zwei mündliche Prüfungen zu absolvieren sind. Dann haben es hoffentlich alle geschafft und erhalten am 29. Juni ihre Reifezeugnisse.